Indien trifft auf bayrische Kultur

Vor 4 Jahren hatte Birgit eine historische Stadtführung für eine Gruppe indischer Banker. Die 10 Herren, alle um die 30 Jahre alt, kamen in maßgeschneiderten Anzügen und Birgit fing mit ihrer Führung unten an der Isar an, wo sich früher auch das Kneippbecken befand. Einer der Teilnehmer konnte mit dieser merkwürdigen Anlage nichts anfangen und fragte schließlich  für was das denn gut sei. Birgit sagte den indischen Gästen, dass sie ihre Schuhe ausziehen und die Hosen hochkrempeln sollen. Ungläubig starrten sie Birgit an, taten aber dann doch, was sie ihnen empfahl. Es war schließlich ein sehr lustiges Bild, als 10 Inder in Maßanzügen, wie die Störche durch das knietiefe Wasser wateten und viel Spaß dabei hatten. Ein Inder meinte, dass es für ihn von sehr großem Vorteil sei, dass er in Deutschland studiert hat, denn dadurch hätte sich sein Heiratsmarktwert in seiner Heimat erhöht, woraufhin Birgit lachend meinte, dass nach der Kneippkur sein Wert nochmal steigen würde. Zum Abschluss des Stadtrundganges führte Birgit die Inder in die Enzianbrennerei Schwaighofer, wo ihnen ein Stamperl Enzian serviert wurde, was für sie auch ein sehr ungewohntes Getränk war und einige einen hochroten Kopf und einen Hustenanfall bekamen.  Letztendlich hat ihnen aber die bayrische Kultur sehr gut gefallen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s